Und wieder fiel ein Fest buchstäblich ins Wasser, denn der Sturm machte es unmöglich im Garten zu speisen.

So mussten also die vorzüglichen Pommes und Kroketten unseres niederländischen Freundes in den Hausgruppen verzehrt werden.